Bienenschutzprojekte in deinem                                        Garten

 

 

Wir beraten Sie gerne bei der Umsetzung Ihres bienenfreundlichen Gartens oder Geländes.

Sowohl bei der Gartengestaltung, als auch beim Bau von Nisthilfen für Wildbienen und Hummeln.

Gerne unterstützen wir Sie bei der naturnahen Bienenhaltung.

 

 

Die 3 Dimensionen unserer Arbeit:

 

  • Gartenbau: Wir gestalten einen blühenden Garten und natürliche Habitate als Nistplätze für Schmetterlinge, Hummeln und Bienen.
  • Nisthilfen: Wir gestalten sinnvolle Nisthilfen für Wildbienen.
  • Honigbienen: Wir unterstützen bei der Honigbienenhaltung

Gerne machen wir eine gemeinsame Standortbegehung und finden heraus welche Bereiche des Geländes schon insektenfreundlich angelegt sind. Wir suchen nach geeigenten Plätzen für Nisthilfen und/oder Bienenbeuten. Wir sagen ihnen welche Pflanzen, Sträucher und Bäume im Jahresverlauf unseren Mitgeschöpfe aus der Insektenwelt Nahrung bieten und was auf ihrem Grundstück davon angepflanzt werden kann. Wir helfen Ihnen bei der Wahl der richtigen Bienenbehausung und stellen ihnen ein Volk zur Verfügung und vernetzen sie mit anderen Imkern.

 

Wie insektengerecht ist ihr Grundstück? oder: Haben sie Wildbienen im Garten?

 

 

Wildbienen sind ein unmittelbarer Anzeiger für einen biologisch intakten Garten, da sie einen Flugradius von meist nur wenigen Metern haben. Sie kehren automatisch zurück, wenn wieder insektengerechte Blumen, Sträucher und Bäume blühen.

 

 

Im Bild: Die gewöhnliche Löcherbiene - Osmoa truncornum


Bilder 2. Reihe:  in der Versuchs-und Lehrimkerei Fischermühle/ Rosenfeld


Kontaktiert uns unter:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

APIGUARDI sind...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Michael F. Schnitzer - Trpin

Studium der Erziehungswissenschaften

Kursleitertätigkeit mit Kindern und Erwachsenen seit 2009

Imker seit 2013, Ausbildung zum Bienenpädagogen bei Mellifera e.V. an der Fischermühle/ Rosenfeld 2019.

Beobachter von kosmischen Zyklen und deren Einfluss auf Mensch und Natur.

 

 

Die wesensgemäße Imkerei und der Umgang mit Bienen hat mir zu einer Wahrnehmung der Jahresabläufe in Zyklen verholfen. Bienen gaben mir den Impuls, den Mond und die Gestirne zu beobachten und lesen zu lernen. In der Ausbildung zum Bienenpädagogen bei Mellifera e.V. erschloss sich mir der größere Zusammenhang von Bienenschutzprojekten. Ein besonders Interesse gilt derzeit dem Studium der Wildbienen in Mitteleuropa, deren Bedarf an blühenden Pflanzen sowie adäquaten Nisthilfen.

 

 

Nele Trpin

Zertifizierte Permakultur- Designerin, Heilpflanzenexpertin und Referentin für Outdoor-Küche

Aufgewachsen in Bayern und auf einer Mittelmeerinsel. Mit der Natur aufs engste Verbunden. Zuhause im Alpenraum und am Mittelmeer. Die Pflanzen- und Tierwelt waren schon immer treue Begleiter in ihrem Lebenslauf.

Vor 7 Jahren begann sie Kurse in “Wilder Küche” zu geben und hat inzwischen ihr Kursangebot ausgebaut. Sie gibt Heilkräuterkurse, Kurse in Naturbegegnung, Tonbrennen am Feuer und Sprachkurse.

Ihre Basis hat sie seit 5 Jahren im Allgäu.

 

Ausbildungen in Kunstpädagogik und englischer Literatur, Yoga, Permakultur (PCD), und Europäischer Heilpflanzenkunde an der Heilpflanzenschule Arven.

 

Elia und Ainoa